Jobprofil
Qualitätssicherer (m/w/d)

Sie suchen den passenden Qualitätssicherer für den Einsatz in Ihrem Unternehmen?

Qualitätssicherer: Qualität von Produkten und Dienstleistungen sicherstellen

Als Qualitätssicherer sind Sie Teil des Qualitätsmanagements eines Unternehmens und prüfen Prozesse und Produkte nach bestimmten Verfahren. Ihre Aufgabe ist die Sicherstellung der geforderten Qualitätsstandards. Sie unterstützen das Unternehmen mit Ihrer Kompetenz dabei, das Vertrauen der Kunden durch eine hohe Produkt- oder Dienstleistungsqualität zu gewinnen und zu erhalten.

Das sind die aktuellen Perspektiven im Qualitätsmanagement auf dem Arbeitsmarkt

Als Qualitätssicherer arbeiten Sie in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Gerade in der Pharmaindustrie, der Automobilindustrie sowie der Nahrungsmittelindustrie und im Einzelhandel werden häufig Qualitätssicherer beschäftigt. Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben Sie mit abgeschlossener Meister- oder Technikerausbildung oder einem Studium mit technischem oder betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt. Lernen Sie mehr über die unterschiedlichen Einsatzbereiche für Qualitätssicherer, indem Sie jetzt Ihren persönlichen Berater bei Hays kontaktieren!

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Qualitätssicherers

Ein Qualitätssicherer ist an vielfältigen Aufgaben beteiligt. Seine Hauptaufgabe ist die Sicherstellung einer hohen Produktqualität. Des Weiteren analysiert und verbessert er Handlungsvorgaben sowie Arbeitsprozesse – und gewährleistet dadurch möglichst effiziente Abläufe. Zum Arbeitsalltag eines Qualitätssicherers zählen die Optimierung von kommunikativen Prozessen, die Festlegung von Normen für Produkte und Leistungen sowie die Überwachung der Produktion. Auf diese Weise erkennt und beseitigt er frühzeitig potenzielle Risiken, die sich negativ auf die Qualität der Abläufe oder Produkte auswirken könnten.

In vielen Unternehmen ist ein Qualitätssicherer für die Wareneingangskontrolle zuständig. Zum Arbeitsalltag gehört außerdem die Erstellung von Erstmusterprüfberichten und 8D-Reports.

  • Überprüfung von Produkten und Prozessen auf Erfüllung von Qualitätsstandards
  • Analyse von Handlungsvorgaben und Arbeitsprozessen
  • Festlegung von Normen für Produkte und Leistungen
  • Überwachung der Produktion
  • Optimierung einzelner Arbeitsschritte und Prozesse
  • Erstellung von 8D-Reports

Die wichtigsten Anforderungen für einen Job in der Qualitätssicherung

Für den Berufsalltag des Qualitätssicherers sind fundierte technische und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse sowie analytische und konzeptionelle Fähigkeiten wichtig. Darüber hinaus sollte er ein Verständnis für betriebsübergreifende Abläufe und Erfahrung in der Durchführung von Audits haben.

Notwendige Soft Skills für die Arbeit als Qualitätssicherer sind eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern sowie eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise.

  • Gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit Office sowie SAP- oder Lotus-Software
  • Sozialkompetenz
  • Argumentationsstärke
  • Souveränes Auftreten

So viel verdient ein Qualitätssicherer im Durchschnitt

Ein Qualitätssicherer mit Berufserfahrung verdient im Durchschnitt 46.000 Euro pro Jahr. Berufseinsteiger bekommen ein Jahresgehalt von rund 41.000 Euro, wohingegen sehr erfahrene Qualitätssicherer auf 52.000 bis 61.000 Euro im Jahr kommen können.

Eine geeignete Position als Qualitätssicherer finden – mit Hays

Als Qualitätssicherer üben Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus, die in sämtlichen Wirtschaftsbereichen gefragt ist. Sie helfen Unternehmen dabei, die Qualitätsstandards ihrer Produkte und Dienstleistungen einzuhalten und zu verbessern.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einem passenden Job als Qualitätssicherer – und berücksichtigen dabei optimal Ihre Qualifikation. Informieren Sie sich jetzt über die Vorteile der Jobsuche mit Hays!!

Relevante Vertragsarten